Kleine Kniffe – große Wirkung

Ein Tierarztbesuch bereitet den meisten Tieren nicht unbedingt großes Vergnügen – da geht es den Vierbeinern ähnlich wie oftmals uns Menschen bei einem Arztbesuch. Mit ein paar kleinen Tricks und entsprechenden Verhaltensweisen können Sie den Aufenthalt für Ihr Tier und sich selbst jedoch angenehmer und stressfreier gestalten.

Ein paar Beispiele:

  • Gehen Sie bitte immer rechtzeitig zum Tierarzt – egal, ob es sich lediglich um die Auffrischung einer Impfung handelt oder es Ihrem Tier den ersten Anzeichen nach nicht gut geht.
  • Nutzen Sie die Möglichkeiten unserer Gesundheitsvorsorge, denn dadurch können Krankheiten frühzeitig erkannt und behandelt werden.
  • Bringen Sie im Fall veränderter Ausscheidungen bitte eine Probe (Kot, Urin, Erbrochenes) mit in die Praxis.
  • Hunde sollten im Wartezimmer bitte immer an der Leine bleiben, Katzen in ihrer Transportbox. So lassen  sich unangenehme Zwischenfälle vermeiden.
  • Für Katzen eignen sich am besten Transportkörbe, die nach oben zu öffnen sind.
  • Tierbesitzer sollten im Wartezimmer Ruhe ausstrahlen. Dieses wirkt sich positiv auf ihr Tier aus.